Baden

Viel nackte Haut und Selbstironie prägen dieses Kuriositätenkabinett

Ihr Kleid ist mit Blut verspritzt, sein Gesicht mit bunten Farben bemalt und im Hintergrund setzen Leute teuflische Masken auf: Zum dritten Mal präsentiert das Cabaret Bizarre dem Publikum im Kulturlokal Royal eine kuriose Bühnenshow.

Für diesen Anlass ist kein Kleidungsstück bizarr genug – es ist das Cabaret Bizarre. So zieht es manch kuriose Gestalt am Samstagabend ins Kulturlokal Royal. Alle wollen sie die düster-dekadente Show des Neo-Cabarets sehen.

Pelzmäntel an Latexhosen drängen sich die Leute in den alten Kinosaal. Mit lauter Musik, die das Trommelfell vibrieren lässt, und in viel Kunstrauch gehüllt tritt eine feine Gestalt auf die Bühne. Es ist der Moderator Joe Black, bekannt für sein äusserst androgynes Erscheinungsbild. «Tonight you will see things your mother didn’t want you to see», sagt Black und auf seine Worte folgt ein diabolisches Lachen. Aber deshalb seien wir ja alle hier, fügt er mit einem breiten Grinsen hinzu. Gleich zu Beginn wird klar, dass der Abend nicht ganz jugendfrei ist.

Die Hüllen fallen

So räkelt sich die Zürcherin Nightmare Vani an einer Poledance Stange und lässt dabei alle Hüllen fallen. Doch nur um Nacktheit geht es dabei nicht, der Abend will das Unkonventionelle und Bizarre feiern. Curly Gumbo Lee aus Lausanne begiesst sich dafür mit heissem Kerzenwachs. Unter dem Motto «Der Magier» darf es nicht an einem Zauberer fehlen, wie Christopher Wonder. Dessen Zaubertricks nicht alle sehr anspruchsvoll sind, doch dafür stets witzig, auch wenn manchem Zuschauer nicht gefällt, als er ein Huhn auf magische Weise köpft.

Nach dem Vorbild von Vaiététheatern aus Europa und Sideshows aus den USA der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist das Cabaret entstanden. Bereits über 20 Shows in sechs Städten kann das Kuriositätenkabinett vorweisen. Stets soll ausschweifend und dekadent gefeiert werden mit viel Selbstironie. In diesem Sinne beendet Vani den Abend nackt in literweise Schleim getaucht.

Meistgesehen

Artboard 1