Vandalismus

Vandalen verwüsten öffentliches WC - nun lässt die Gemeinde Mellingen die Anlage zeitweise schliessen

Heruntergerissene WC-Trennwände und eingeschlagene Fenster: Die öffentliche WC-Anlage in Mellingen wurde schon mehrfach beschädigt. (Symbolbild)

Heruntergerissene WC-Trennwände und eingeschlagene Fenster: Die öffentliche WC-Anlage in Mellingen wurde schon mehrfach beschädigt. (Symbolbild)

Regelmässig fällt die öffentlich zugängliche WC-Anlage in Mellingen Vandalen zum Opfer. Immer wieder treffen die Mitarbeiter des Bauamtes verdreckte Räumlichkeiten, versprayte Wände und aufgebrochene Türen an. Nun reagiert die Gemeinde.

Regelmässig wird die öffentlich zugängliche WC-Anlage beim Rathaus in Mellingen verwüstet. Um weitere Schäden zu verhindern, sieht sich der Gemeinderat dazu gezwungen, die Anlagen vorderhand an den Wochenenden zu schliessen. Dies teilt die Gemeinde auf ihrer Website mit. Laut ihr hat der Vandalismus ein besorgniserregendes Ausmass angenommen.

So bietet sich jeweils am Montagmorgen den Mitarbeitenden des Bauamtes ein trauriges Bild. Verdreckte Räumlichkeiten, versprayte Wände und aufgebrochene Türen sind keine Seltenheit. Selbst regelmässige Kontrollgänge der Sicherheitskräfte konnten den Vandalismus nicht eindämmen.

Da keine Besserung absehbar ist, wird die Anlage nun von Freitagabend bis Montagmorgen nicht mehr länger zugänglich sein. Dass unter dieser Massnahme auch anständige Passanten leiden, sei bedauerlich, heisst es aufseiten der Gemeinde. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1