Baden

Schulhausplatz: Bis jetzt läuft der Verkehr wie geschmiert

Schulhausplatz: In sieben Monaten wechselt die Baustelle vom Bezirksgebäude und von der «Kiste» (r.) auf die Innenstadtseite.

Schulhausplatz: In sieben Monaten wechselt die Baustelle vom Bezirksgebäude und von der «Kiste» (r.) auf die Innenstadtseite.

Die Bauarbeiten beim Schulhausplatz in Baden sind im Gang - und damit auch das Verkehrschaos. Doch bis jetzt hält sich der Stau in Grenzen. Man gelangt als Autofahrer wie geschmiert nach Baden. Das hat wohl nur einen Grund: Die Sommerferien.

Zurzeit gelangt man wie geschmiert von Dättwil, Neuenhof, vom Siggenthal oder von Wettingen her nach Baden. Doch das muss vorausgeschickt werden: Wir befinden uns derzeit mitten in den Sommerferien, wo erfahrungsgemäss am wenigsten Verkehr herrscht. Trotzdem sind die für Bau und Verkehr am Schulhausplatz zuständigen Personen mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden.

Laut Gesamtprojektleiter Marcel Voser ist der Verkehrsfluss bis jetzt jederzeit gewährleistet, auch zu den sonst üblichen Spitzenstunden. Die Spuren seien noch angepasst und inzwischen markiert worden. Das würde auch ihre Arbeit sehr erleichtern, ist von den im Einsatz stehenden Verkehrslotsen zu erfahren.

Schulhausplatz Baden: Der Spatenstich zum Baustart am 3. Juli 2015.

Schulhausplatz Baden: Der Spatenstich zum Baustart am 3. Juli 2015.

Umfahrungsschlaufe viel benutzt

Vereinzelt, aber nur für kurze Zeit, kommt es vor dem Schlossbergtunnel auf der Bruggerstrasse zu Staus. Problematisch ist es in den Spitzenzeiten, weil dann auch Busse und Postautos im Stau steckenbleiben.

Das Problem werde sich zweifellos zuspitzen, wenn dann nach den Ferien die Verkehrsfrequenzen wieder steigen werden. Vor allem, wenn der Ausweichverkehr von Wettingen und Neuenhof her Richtung Dättwil via Schlossbergtunnel die Schlaufe über die Stadtturmstrasse dreht und damit die Achse Bruggerstrasse zusätzlich belastet.

Bis die Spitze fällt: Der Badener Mammutbaum verliert am 29. Juli 2015 Stück für Stück sein Leben.

Bis die Spitze fällt: Der Badener Mammutbaum verliert am 29. Juni 2015 Stück für Stück sein Leben.

Nächste Woche werden die Lichtsignale montiert. Die Verkehrsführung bleibt so während der nächsten sieben Monate. Dann wechselt die Baustelle auf die andere Seite.

Ebenso wenig dürfte das neue Verkehrsregime zurzeit in den Quartieren zu spüren sein. Die Stadtpolizei hat jedoch angekündigt, dass man auf gewissen Schleichwegrouten wie auf der alten Zürcherstrasse vermehrt Verkehrskontrollen durchführen werde.

Was passiert gerade auf dem Schulhausplatz? Live-Webcam-Bilder und alle Artikel gibt es in unserem Dossier.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1