Ein Schal, ein Stück Schokolade, eine Goldkette. Dinge, die auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben. An der Badener Ausstellung «Tatsachen» wird ihnen nun ein Zusammenhang gegeben. An der Ausstellung für regionales Handwerk und Design stellen 31 Aussteller ihre Produkte in der Stanzerei im Merker-Areal zur Schau. Dazu zählen Berufstätige aus den Bereichen Mode, Kulinarik, Textil, Möbel, Wohnaccessoires, Schmuck, Papeterie, Floristik. Dabei liegt der Fokus auf regionalen Produkten: «Zwei Drittel der Aussteller stammen aus der Region Baden», sagt OK-Mitglied Judith Bütler.

Die Künstler konnten sich ab Januar für eine Teilnahme an der Verkaufsausstellung bewerben, die dieses Jahr zum siebten Mal stattfindet. Einige Ausstellungsplätze werden auch an Bewerber von ausserhalb der Region vergeben. So sicherten sich dieses Jahr vier Zürcher Designerinnen und Künstler je einen Platz in der Stanzerei. Worauf die Organisatoren bei der Auswahl jedes Jahr grossen Wert legen, ist die Professionalität. «Alle Aussteller führen ihr Handwerk beruflich aus», sagt Judith Bütler. Diese erhalten an der Ausstellung nicht nur die Gelegenheit, ihre Produkte vorzustellen, sondern sie auch zu verkaufen. «Tatsachen» soll so einerseits den Kreativen eine Plattform zur Verfügung stellen und den Gästen gleichzeitig ermöglichen, unter den «Unikaten und Kleinserien das Überraschende und Einzigartige zu entdecken», heisst es seitens des OKs.

Dass Baden ein toller Standort für die Ausstellung ist, spürt Bütler unter anderem durch die Rückmeldungen, die sie von regionalen aber auch nationalen Ausstellern erhält: «Das Publikum ist sehr wertschätzend, das höre ich von vielen Künstlern.» Was für sie ausserdem jedes Jahr ein Highlight darstellt, ist der Moment kurz vor der Eröffnung: «Ich geniesse den Spaziergang durch die Ausstellung vor dem offiziellen Start immer sehr», sagt die Goldschmiedin, die ebenfalls einen Stand an der Ausstellung betreibt. «Es ist schön zu sehen, wie viele kreative und handwerklich begabte Leute es gibt.»

«Tatsachen»: 25. November, 11 bis 19 Uhr und 26. November, 11 bis 17 Uhr; Stanzerei im Merker-Areal, Bruggerstrasse 37, Baden.