Bellikon

Rehaklinik steigert Umsatz deutlich

Die Rehaklinik Bellikon.

Die Rehaklinik Bellikon.

Die Rehaklinik blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Sowohl Bettenbelegung, Pflegetage und Umsatz konnten gegenüber dem Vorjahr markant gesteigert werden, teilt das Unternehmen mit. Mit 98,6 Prozent (plus 5,6 Prozent) verzeichnet man eine sehr hohe Bettenbelegung. 2019 standen 220 Betten zur Verfügung. Sie erbrachten über 79000 Pflegetage, was eine Zunahme von 9,2 Prozent oder 6646 Pflegetagen entspricht. Die Klinik rehabilitierte dabei 1697 stationäre Patienten.

Die Klinik erwirtschaftete im abgelaufenen Jahr einen Umsatz von 91,3 Millionen Franken (2018: 80,5 Millionen). Per 31. Dezember waren 608 Mitarbeiter (35 mehr als im Vorjahr) beschäftigt, bei insgesamt 509 Vollzeitstellen.

Ausserdem sei das organisatorische Fundament sowohl für die Gegenwart als auch für die Zukunft erfolgreich geschaffen worden, heisst es weiter. Die Einführung des CEO-Modells sei weit fortgeschritten. Darüber hinaus wurde die Klinik als Mitglied bei Swiss Reha, der Vereinigung der führenden Rehabilitationskliniken der Schweiz, aufgenommen. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1