Testspiel

Niederlage im Derby-Testspiel: Baden unterliegt Aarau mit 0:3

Chris Teichmann (links) im Zweikampf mit Jerome Thiesson.

Chris Teichmann (links) im Zweikampf mit Jerome Thiesson.

Der FC Baden und der FC Aarau haben am Dienstagabend im Brügglifeld ein Testspiel ausgetragen. Das Heimteam setzt sich in der 80-minütigen Partie standesgemäss durch. Baden-Trainer Ranko Jakovljevic ist dennoch zufrieden – oder zumindest fast.

Der FC Aarau kam besser in die Partie und zeigte gleich auf, weshalb er der Favorit in diesem Duell ist. Mit mehreren Vorstössen über die Flügel setzte er die Badener unter Druck.

In der 15. Minute wurde es ein erstes Mal richtig brenzlig vor dem Badener Kasten, Leo Mooser konnte aber auf der Linie klären. Der anschliessende Eckball führte zu einer Kopfballchance, die Torhüter Senad Mujovik mirakulös zu vereiteln wusste. Der Schlussmann stand auch in der Folge mehrmals im Mittelpunkt, parierte aber stets mirakulös. So beispielsweise in der 24. und in der 31. Minute, als er jeweils gegen Marco Schneuwlys Schüsse intervenierte. Der FC Baden setzte vereinzelt Nadelstiche in der Offensive. In der 27. Minute zog Dejan Jakovljevic los, stand alleine vor Bonorand, scheiterte aber. Deshalb ging es nach 40 Minuten mit dem Resultat von 0:0 in die Pause.

Zufrieden - mit Abstrichen

«Mit den ersten 70 Minuten bin ich zufrieden», sagte FCB-Trainer Ranko Jakovljevic nach dem Spiel. Bis zur 70. Minute hatte das Heimteam ein Tor zustande gebracht. Nach 67 Minuten netzte Ersan Hajdani ein, nachdem zuvor Misic an Mujovik gescheitert war.

In den letzten zehn Minuten vernachlässigten die Gäste ihre Pflichten in der Defensive zu sehr und der FC Aarau nützte dies aus. In der 76. Minute konnte Yvan Alounga das 2:0 erzielen, danach setzte wiederum Hajdani den Schlusspunkt mit dem 3:0 in der letzten Spielminute. Baden hat erst vier Trainings in den Beinen, allesamt auf Kunstrasen. Diese Umstellung habe seinen Spieler auch etwas zu schaffen gemacht, sagte Jakovljevic nach dem Spiel.

Bereits am Samstag geht es für den FCB mit einem Testspiel weiter. Gegner im Stadion Esp ist der SC Cham. Anpfiff ist um 11.00 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1