Obersiggenthal

Nach nur einem Jahr im Amt: Gemeinderätin Aline Schaich tritt zurück

Aline Schaich (SP).

Aline Schaich (SP) hat sich aus beruflichen Gründen dazu entschlossen, ihr Amt zur Verfügung zu stellen.

Anfang 2018 trat Aline Schaich (SP) ihr Amt als Gemeinderätin von Obersiggenthal an. Wie ihre Partei am Mittwoch mitteilte, hat sie sich nach intensiven Überlegungen und aus beruflichen Gründen dazu entschlossen, aus dem Gemeinderat zurückzutreten.

Die Entscheidung sei ihr nicht leicht gefallen: «Leider ist es mir nicht möglich, meine Arbeitsstelle und das Gemeinderatsamt zeitlich weiterhin unter einen Hut zu bringen», wird sie in der Mitteilung zitiert. Beides erfordere viel Engagement und Energie. «Sowohl an meinem Arbeitsplatz als auch in der Gemeinde stehen in diesem Jahr viele Veränderungen und neue Herausforderungen an.» Sie werde nicht beidem gleichzeitig gerecht werden können und möchte daher im Gemeinderat Platz machen für jemanden, der sich den Bedürfnissen der Gemeinde im nötigen Ausmass annehmen könne. 

Der Vorstand der SP Obersiggenthal habe von der Demission mit grossem Bedauern, aber auch mit Verständnis Kenntnis genommen, heisst es weiter. Denn es sei heutzutage nicht einfach, die beruflichen Aufgaben und die Erfordernisse eines Exekutivamts zu vereinbaren. Bis zur erfolgten Ersatzwahl werde Aline Schaich ihr Gemeinderatsamt selbstverständlich mit vollem Engagement weiterführen, schreibt Hans-Ulrich Schütz, Präsident der SP Obersiggenthal. (PKR)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1