Untersiggenthal

Nach Absage des Räbeliechtli-Umzugs: Ammannn Marlène Koller reagiert verärgert

Der Räbeliechtli-Umzug hat in Untersiggenthal Tradition.

Der Räbeliechtli-Umzug hat in Untersiggenthal Tradition.

Lehrer lassen Anlässe für Kinder ausfallen, um gegen Sparpläne zu demonstrieren. Marlène Koller missfällt der politische Aktivismus der Schulleitung und Schulpflege.

Die Schule Untersiggenthal sorgt seit gestern schweizweit für Schlagzeilen: Sie hat den Räbeliechtli-Umzug sowie die traditionelle Lesenacht abgesagt, weil die Lehrerinnen und Lehrer dann gegen Sparmassnahmen des Kantons im Bildungsbereich protestieren.

Schulleiterin Silvia Mallien beteuerte gegenüber dem «Badener Tagblatt»: «Der Entscheid, die beiden Anlässe wegen der Anti-Spar-Demo ausfallen zu lassen, ist uns alles andere als leicht gefallen.» Die Anlässe zu verschieben, sei leider nicht möglich; gerade im November hätten die Lehrer ein sehr dichtes Programm mit Elternabenden und Weiterbildungen.

Ziemlich verärgert über die Absage der beiden Traditionsanlässe ist Untersiggenthals Gemeindeammann Marlène Koller, die überdies für die SVP im Grossen Rat sitzt. «Offen gesagt bin ich davon überzeugt, dass die beiden Anlässe aus rein politischen Gründen abgesagt worden sind. Mit ein wenig Engagement und gutem Willen wäre es problemlos möglich gewesen, zumindest den Räbeliechtli-Umzug zu verschieben.»

Doch vermutlich hätten die Lehrerinnen und Lehrer diese Möglichkeit gar nicht ernsthaft ins Auge gefasst: «Ich könnte mir vorstellen, dass sie die Gelegenheit nutzen, um auf ihre Interessen aufmerksam zu machen.»

Gemeinderat nicht informiert

Irritiert habe sie zudem, dass der Gemeinderat weder von der Schulleitung noch von der Schulpflege über die Absagen der beiden Anlässe informiert worden sei.

Die Schulleitung und die Schulpflege hätten sich nicht zum ersten Mal als politisch aktive Behörden offenbart, so Koller. So luden Schulleitung und Schulpflege im September Entscheidungsträger aus der Politik zum Schulbesuch ein, um sie davon zu überzeugen, wie die integrative Schule funktioniert und dass es ein grosser Fehler wäre, sie abzuschaffen.

Marlène Koller sagt, nach der erneuten politischen Aktion sei der richtige Zeitpunkt gekommen, dass Gemeinderat, Schulpflege und Schulleitung zusammensitzen und die Zusammenarbeit besprechen.

Demo statt Räbeliechtli-Umzug

Demo statt Räbeliechtli-Umzug

Aufgrund einer Lehrerdemonstration gegen Sparmassnahmen, wird in Untersiggenthal der geliebte Räbeliechtli-Umzug abgesagt. Unverständlich für Kinder und Eltern.

Untersiggenthals Schulleiterin Mallien erklärte, aus Sicht der Schule sei die Protestaktion in Aarau ein sehr wichtiger Anlass. Denn der Kanton wolle bis 2020 bis zu 24 Millionen Franken für Bildung sparen. «Das neue Sparpaket trifft Kinder in der Primarschule mit einem Bildungsabbau von durchschnittlich 2,5 Wochenlektionen pro Schuljahr.»

Meistgesehen

Artboard 1