Lengnau

Nach 20 Jahren in Baden: Thierry Burkart zügelt ins Zurzibiet

Bald im Zurzibiet zuhause: Thierry Burkart.

Bald im Zurzibiet zuhause: Thierry Burkart.

Ab Mitte nächsten Jahres wohnen erstmals beide Aargauer Ständeräte im Zurzibiet: Thierry Burkart bezieht mit seiner Partnerin und ihren beiden Kindern eine Liegenschaft in Lengnau.

Der Aargauer Ständerat Thierry Burkart wechselt per 1. Juni 2021 seinen Wohnsitz von Baden nach Lengnau (Bezirk Zurzach). Der Grund für den Wohnortswechsel liege darin, so Burkart zur AZ, «dass meine Partnerin und ich den Wunsch haben zusammenzuziehen. Da sie in Lengnau wohnt und wir ihre zwei schulpflichtigen Kinder nicht aus deren gewohntem Umfeld herausreissen wollen, haben wir beschlossen, eine Liegenschaft in Lengnau zu suchen. Mittlerweile sind wir fündig geworden und freuen uns auf ein neues gemeinsames Heim».

Burkart wohnt seit 20 Jahren in Baden. Er fühle sich auch als Ortsbürger mit seiner Stadt sehr verbunden, sagt der FDP-Ständerat. Er verlasse daher Baden schweren Herzens, bleibe aber nicht zu Letzt aufgrund seines Arbeitsortes weiterhin mit der Stadt verbunden. Seine Büroadresse in Baden bleibe weiterhin seine offizielle postalische Zustelladresse, sagt Burkart. Darüber hinaus freue er sich indes, «in der schönen Surbtaler Gemeinde Lengnau Wohnsitz zu nehmen».

Er habe sich immer als Aargauer verstanden, sagt Burkart, und weiter: «Ungeachtet des Wohnsitzes werde ich mich politisch selbstverständlich weiterhin für den gesamten Kanton mit allen seinen schönen Regionen einsetzen.»

Damit wohnen ab Mitte nächsten Jahres mit Burkart und Hansjörg Knecht (SVP/Leibstadt) erstmals beide Aargauer Ständeräte im Bezirk Zurzach. (mku)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1