Hagel

Mitten auf Bahngleis: Mini-Cooper bleibt im Eis stecken – Passanten helfen beim Schaufeln

Mini Cooper wird vom Hagel eingedeckt und muss ausgegraben werden

Im Meierhof-Quartier blieb ein Mini Cooper in den Hagelmassen stecken und musste ausgegraben werden.

Kuriose Szene am Mittwochabend während der heftigen Hagelniederschläge in Baden: Ein Kleinwagen bleibt auf einem Bahnübergang in einem Haufen Eiskörner stecken. Dann greifen Anwohner und Passanten zu den Schneeschaufeln.

Am frühen Mittwochabend zieht ein Hagelsturm über Baden hinweg – während rund zwanzig Minuten gehen grosse Hagel- und Wassermassen aus dem Himmel nieder. Die Strassen sind plötzlich weiss und werden zu strömenden Bächen.

Eine kuriose Szene spielt sich im Meierhof-Quartier ab. Dort blieb ein Mini-Cooper in den Hagelmassen stecken – mitten auf dem Bahnübergang an der Stadtbachstrasse/Sonnmattstrasse, wie ein AZ-Leser berichtet. (siehe Video oben)

Bahnübergang Stadtbachstrasse/Sonnmattstrasse in Baden

Passanten und Anwohner eilen dann mit Schneeschaufeln zu Hilfe, um den Kleinwagen aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Der Lenker konnte das Auto danach wegfahren, die tausenden Hagelkörner blieben aber liegen, wie folgendes Leserbild vom Donnerstagmorgen zeigt. (edi)

Die Leserbilder vom Hagelsturm:

Leserreporter

Hagel im Aargau

Haben Sie den heftigen Hagelschauer über Baden miterlebt? Laden Sie Ihre Bilder direkt hier hoch!

Oder schicken Sie Ihre Bilder, Videos oder Erlebnisse per Whatsapp direkt zu uns in die Redaktion!

Schicken Sie uns per WhatsApp Videos, Bilder oder Hinweise an 079 858 34 12. Für jedes Video, das online geht, gibt es 50 Franken.

Schicken Sie uns per WhatsApp Videos, Bilder oder Hinweise an 079 858 34 12. Für jedes Video, das online geht, gibt es 50 Franken.

Meistgesehen

Artboard 1