Wettingen

Mit Messer bewaffnet Tankstellenshop überfallen – Polizei sucht Zeugen

Zwei Tankstellen innert weniger Stunden überfallen – derselbe Täter?

Zwei Tankstellen innert weniger Stunden überfallen – derselbe Täter?

Zuerst die BP-Tankstelle in Wettingen, dann die Migrol-Tankstelle in Windisch. In den beiden Fällen war die Täterbeschreibung laut Polizei "sehr ähnlich".

Ein unbekannter Mann hat bei einem Raubüberfall auf einen Tankstellenshop am Sonntagabend mehrere hundert Franken erbeutet. Er war mit einem Messer bewaffnet und konnte zu Fuss fliehen. Die polizeiliche Fahndung blieb ohne Erfolg.

Ein unbekannter Mann betrat kurz nach 21.00 Uhr am Sonntag den Shop der BP-Tankstelle an der Landstrasse in Wettingen. Der Mann war vermummt und mit einem Messer bewaffnet. Von der Angestellten forderte er die Herausgabe von Bargeld. So erbeutete er einige hundert Franken. Daraufhin flüchtete er zu Fuss, wie die Kantonspolizei mitteilt. 

Eine Fahndung von Kantons- und Regionalpolizei mit mehreren Patrouillen blieb ohne Erfolg. Die Angestellte beschrieb den unbekannten Täter als zirka 160 bis 165 cm gross und von normaler Statur. Er trug blaue Jeans, Sonnenbrille, eine rote Jacke und einen Schal vor dem Gesicht. Er sprach Hochdeutsch. 

Die Staatsanwaltsschaft Baden hat eine Straufuntersuchung eröffnet. Die Kantonspolizei Aargau, Ermittlungsdienst Nord in Baden sucht Augenzeugen. Personen, die Hinweise zur Täterschaft geben können, bittet die Polizei sich über die Telefonnummer 056 200 11 11 zu melden. (cez)

Meistgesehen

Artboard 1