Sich einmal fühlen wie Sherlock Holmes - Das ermöglicht das Grosselternmagazin am 10. März anlässlich des Grosselterntages, den das Magazin vor vier Jahren kreierte. An diesem Tag bieten mittlerweile viele Ausflugsdestinationen in der Schweiz Vergünstigungen und Gratiseintritte für Grosseltern und ihre Enkelkinder an, auch das Magazin selbst mit dem neuen Detektiv-Trail. «Wir möchten die Gesellschaft für die enorme Unterstützung sensibilisieren, welche Grosseltern täglich für ihre Familien leisten, insbesondere in der Enkelkinderbetreuung», sagt Verleger Dominik Achermann. «Für die Unterstützung wollen wir der ältesten Generation in Form dieses Tages danken.»

Das Konzept des Badener Detektiv-Trails entstand in Zusammenarbeit mit der Berner Firma MyCityHighlight AG, die solche Routen in der ganzen Schweiz erstellt. «Seit zwei Jahren waren wir durch eine Medienpartnerschaft immer wieder mit ihnen im Gespräch», so Achermann. «Ich habe dann mal erwähnt, dass Baden noch keinen Detektiv-Trail hat.» So sei es zur Planung gekommen, auch im Hinblick auf den anstehenden Grosselterntag. «Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal eine solche Aktion im Programm. Unsere primäre Aufgabe sehen wir aber nach wie vor in der Sensibilisierung für die Rolle von Grosseltern, nicht in der Organisation von Events.»

Mit Karte durch Baden knobeln

Um am Grosselterntag die Stadt erkunden zu können, brauchen Detektive eine Stadtkarte. Diese kann an dem Tag in der Redaktion des Grosselternmagazins in der Kronengasse 4 kostenlos abgeholt werden. Mit der Karte ausgerüstet gilt es, bei mehr als einem Dutzend Posten Rätsel zu lösen. Wichtig zu wissen sei die Dauer von ungefähr zwei Stunden zu Fuss, sagt Achermann: «Spürnasen sollten über eine gewisse Fitness verfügen, aber das sind dann auch schon die einzigen körperlichen Voraussetzungen dafür.» Und was ist bei schlechtem Wetter? Achermann sagt mit einem Zwinkern: « Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Bei Regen am Grosselterntag ziehen sich die jungen und älteren Sherlock Holmes einfach entsprechende Kleider an.» Der Detektiv-Trail ist auch nach dem Grosselterntag am kommenden Sonntag zugänglich, dann ist er jedoch kostenpflichtig. Pro Person kostet das Angebot 9 Franken, Familien mit bis zu drei Kindern zahlen 32 Franken. Achermann empfiehlt, den Trail mit Kindern ab vier Jahren zu begehen.