Baden

Mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben: Polizei schnappt mutmasslichen Einbrecher

Der Mann leistete bei seiner Verhaftung keinen Widerstand. (Symbolbild)

Der Mann leistete bei seiner Verhaftung keinen Widerstand. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Aargau hat am Mittwoch einen 38-jährigen Mann verhaftet. Er war in einem Badener Quartier verdächtig aufgefallen. Der mutmassliche Einbrecher war mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben.

Anwohner meldeten der Kantonspolizei am Mittwoch kurz nach neun Uhr einen verdächtigen Mann. Er ging scheinbar ziellos im Quartier umher. Die Polizei schickte mehrere Patrouillen zur Fahndung und griff ihn wenig später an der Bruggerstrasse auf.

Wie die Kapo mitteilt, handelt es sich beim Verdächtigen um einen 38-jährigen Italiener ohne festen Wohnsitz in der Schweiz. Er sei im Fahndungsregister mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben. In seiner Tasche fanden die Polizisten einen Schraubenzieher.

Der Verhaftete wird verdächtigt, auf Einbruchstour gewesen zu sein. Er liess sich widerstandslos verhaften. Die Polizei ermittelt.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1