Der Ennetbadener Elternrat will dem «Autochaos» nun Einhalt gebieten: «Das tägliche Chaos rund um die Schule gefährdet die Kinder erheblich und verärgert die Anwohner zusehends», heisst es im Schreiben. Gemeinsam mit der Schulleitung versucht der Elternrat, eine Lösung zu erarbeiten. Der Verkehr vor dem Schulhaus soll reduziert werden, sodass die Parkplätze nur bei Notfällen genutzt werden.

Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren und wieder abholen, werden gebeten, sich beim Elternrat zu melden. Ziel ist es herauszufinden, aus welchen Gründen die Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen. (DJE)

Zum Thema:

Umstrittene Elterntaxis: «Ich wehre mich gegen blindes Eltern-Mobbing»