Wettingen

Junge Frau in ihrer Wohnung sexuell missbraucht – Polizei verhaftet 22-Jährigen

Afghanischer Asylbewerber nach sexuellem Übergriff in Wettingen verhaftet

Afghanischer Asylbewerber nach sexuellem Übergriff in Wettingen verhaftet: Der Beitrag von Tele M1.

Die Aargauer Kantonspolizei hat einen 22-jährigen Asylbewerber verhaftet. Er soll einer jungen Schweizerin in ihre Wohnung gefolgt sein und sie dort missbraucht haben.

Die Tat ereignete sich in der Nacht auf Sonntag. Die junge Frau gab gegenüber der Polizei an, ein Mann sei ihr nach einer Busfahrt an ihren Wohnort gefolgt und in die Wohnung, wo er sich an ihr vergriff. Er bedrohte sie ausserdem mit einem gefährlichen Gegenstand.

Kurz vor 2.30 Uhr rückten Patrouillen der Kantons-, Regional- und Stadtpolizei nach Wettingen aus. Am späten Sonntagmorgen wurde der dringend Tatverdächtige an seinem Wohnort im Bezirk Baden festgenommen. Es handelt sich um einen 22-jährigen Asylbewerber mit afghanischer Staatsangehörigkeit, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt.

Die Ermittlungen sind angelaufen. Die junge Frau, deren Alter die Polizei nicht nennt, wurde polizeilich betreut und befragt. Die zuständige Staatsanwaltschaft Baden hat eine Untersuchung eröffnet. Sie wird zudem die Anordnung von Untersuchungshaft beim Zwangsmassnahmengericht beantragen. (mwa)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1