Im Müller-Bräu-Areal in Baden stellte gestern das Badenfahrt-Komitee vor über 200 Gästen den offiziellen Festbus vor. «Das Fahrzeug soll der Bevölkerung aus Baden zeigen, dass die
Badenfahrt immer näher rückt. Der Bus wird als unser Botschafter unterwegs sein», sagte Adi Hirzel, Präsident des Badenfahrtkomitees. Nach einem kurzen Musikspiel der Badener Formation Salz & Pfäffer wurde der Bus im strömenden Regen getauft. «Wasser hat es für die Taufe ja genug», witzelte Hirzel in Anbetracht des schlechten Wetters.

Anders als vor fünf Jahren fährt in den kommenden zwölf Monaten ein Gelenkbus durch die Region. Weil das Badenfahrtkomitee viele Sponsoren gewinnen konnte, musste für den Bus das grössere Exemplar ausgewählt werden. «Sonst hätten darauf gar nicht alle Sponsoren Platz gefunden», sagte Hirzel.

Der 18-Meter-Bus wird im regulären Regionalverkehr zum Einsatz kommen und fährt auf fast allen Hauptlinien der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen (RVBW).

Die Vorfreude auf die zehn Festtage im kommenden Jahr (18. bis 27.  August) ist bei allen Beteiligten spürbar gross. Sämtliche Sponsoren nahmen an der Bus-Taufe teil. Im Rahmen des Anlasses wurde auch noch die spezielle Drei-Liter-Badenfahrt-Zwickel-Bier-Flasche vorgestellt. (nim)