Fislisbach/Aarburg

In zwei Aargauer Küchen brennt es – zwei Personen im Spital

Am Dienstagmittag hat es in Fislisbach in der Küche eines Altbaus gebrannt. Gleichentags geriet in Aarburg eine Pfanne mit Öl in Brand. (Symbolbild)

Am Dienstagmittag hat es in Fislisbach in der Küche eines Altbaus gebrannt. Gleichentags geriet in Aarburg eine Pfanne mit Öl in Brand. (Symbolbild)

In einem Altbau in Fislisbach hat ein Küchenbrand einen Sachschaden von über 50'000 Franken angerichtet. Zwei Bewohner mussten ins Spital gebracht werden. In Aarburg geriet eine Pfanne mit Öl in Brand. Hier wurde niemand verletzt.

In zwei Aargauer Küchen hat es am Dienstag gebrannt, wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch mitteilte. 

Zwei Personen im Spital

Gegen Dienstagmittag ist in der Küche eines Altbaus in Fislisbach ein Brand ausgebrochen. Eine Anwohnerin alarmierte die Feuerwehr. Der gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen. Auf 50'000 Franken beziffert die Polizei den Sachschaden, den Feuer und Rauch angerichtet haben. Die beiden Bewohner mussten zur Kontrolle ins Spital.

Laut ersten Ermittlungen der Kantonspolizei steht der Brandausbruch vermutlich in Zusammenhang mit dem Einfeuern eines Holzofens. 

Pfanne mit Öl gerät in Brand

Gleichentags, kurz nach 20 Uhr, rückten Feuerwehr und Polizei in Aarburg aus. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte Öl in einer Pfanne erhitzt und diese auf dem Herd vergessen. Das Öl entzündete sich, worauf die Flammen auf das Küchenmobiliar übergriffen.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden kann laut Angaben der Kantonspolizei noch nicht beziffert werden. (fei)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1