Baden

In Baden ist ­seit einer Woche die Zeit stehen geblieben

Die Badener Stadtturmuhr steht seit letzten Freitag still.

Die Badener Stadtturmuhr steht seit letzten Freitag still.

17. 05 Uhr – diese Uhrzeit wird bereits seit einer Woche auf der Stadtturmuhr in der Badener Innenstadt angezeigt. Dass die Zeit auf der historischen Uhr still steht, mag in den letzten Tagen den ein oder anderen Passanten verwirrt haben.

Es ist aber nicht zum ersten Mal der Fall: Laut Manfred Schätti, Leiter Immobilien der Stadt Baden, steht die Stadtturmuhr etwa ein Mal pro Jahr still. «Grund dafür ist, dass es sich um ein altes, mechanisches Uhrwerk handelt», sagt Schätti. Dieses streike wegen seines historischen Alters hin und wieder.

Denn den Stadtturm zwischen Weite Gasse und Schlossbergplatz gibt es schon lange: Zwischen 1441 und 1485 erbaut, ist er als einziger Wehrturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung erhalten geblieben. Von 1846 bis 1985 diente der Stadtturm als Bezirksgefängnis. Heute wird er nur noch sporadisch für öffentliche Anlässe genutzt – oder eben zum Ablesen der Uhrzeit im Vorbeigehen.

Nur eine Firma kann das Uhrwerk reparieren

Dass dies gerade nicht möglich ist, liegt an einem defekten mechanischen Teil: «Das passiert, weil die Uhr nicht elektrisch, sondern traditionell mit vielen verschiedenen Zahnrädern betrieben wird», so Schätti. Es könne passieren, dass eines davon blockiert sei, nicht mehr richtig greife oder gar aussteige. Was genau dieses Mal passiert ist, kann er noch nicht sagen.

Es wurde bereits eine Firma aufgeboten, um das Problem zu beheben. Die Muribaer Kirchentechnik AG aus dem luzernischen Büron ist die einzige Firma in der Schweiz, die solche Arbeiten noch erledigt. Derzeit revidiert sie auch den bekannten Zytgloggeturm in Bern. Manfred Schätti ist froh, dass es Muribaer gibt: «Sie betreuen die Stadtturmuhr schon jahrelang und kennen das Uhrwerk am besten.»

Da man auf die Firma angewiesen sei, die gerade Ferien habe, könne es ein paar Tage dauern, bis die Fachleute sich um den Defekt kümmern könnten. Wenn zudem das betroffene Teil von Hand neu gemacht werden müsse, würde es etwas länger dauern. «Ich denke aber, dass die Stadtturmuhr in den nächsten Tagen wieder zum Laufen gebracht werden sollte.»

Meistgesehen

Artboard 1