Zum zehnten Mal veranstalten das Schweizer Radio und Fernsehen SRF und die Glückskette die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt». Urs Grieder, Ausdauersportler und Inhaber der Grieder Sport Baden AG, nimmt das Jubiläum zum Anlass und organisiert mit seinem Team einen Spendenlauf nach Luzern, wo die Glasbox von «Jeder Rappen zählt» steht.

«Die Idee ist, dass alle, die Freude am Sport haben, mitmachen und gleichzeitig etwas bewirken können», sagt Urs Grieder. Sprich: Mit Sport Gutes tun. Das Team wird dabei in einem Acht-Minuten-Schnitt pro Kilometer laufen – und einen Rucksack tragen, in dem die Läufer ihre Spenden einwerfen können. «Wir empfehlen den Läufern, einen Beitrag von einem Franken pro Kilometer zu spenden. Aber es kann auch mehr sein.»

Start zum Prolog am Sonntag

Der sogenannte Rappen-Run findet von Sonntag, 16. Dezember, bis und mit Dienstag, 18. Dezember, statt. Die Tagesetappen betragen zwischen 22 Kilometer und 37 Kilometer. Dabei kann jeder nach eigenem Ermessen ein- und aussteigen. Der Prolog startet am Sonntag um 13.15 Uhr an der Mellingerstrasse 1 bei Grieder Sport. Er führt über Fislisbach zurück nach Baden (ca. 15 Uhr), um in einer zweiten Runde auf dem Lindenplatz ins Ziel zu gelangen (ca. 17 Uhr). «Einige Geschäfte haben zugesagt, dass sie einen Teil des Umsatzes des Badener Verkaufssonntags spenden werden. Als Startkapital für den Rappen-Run sozusagen.»

Am Montag um 10 Uhr startet dann die erste Etappe des Rappen-Runs auf dem Guggerplatz in Fislisbach. «Das ‹Advänts-Dörfli› wird eigens für die Teilnehmenden und die Bevölkerung seine Türe öffnen», so Grieder. Ziel ist der Coop Supermarkt in Muri. Bis dorthin werden die Läufer unter anderem auf dem Kirchplatz in Mellingen, vor dem Gemeindehaus Niederrohrdorf, beim Volg in Stetten und vor dem Gasthaus zur Waage in Künten einen Halt von zehn Minuten einlegen. «Die Läufer haben dann die Gelegenheit, sich zu verpflegen, aber auch ein- oder auszusteigen», sagt Grieder.

Am Dienstag um 10 Uhr setzt das Team seinen Spendenlauf in Muri weiter, bis es kurz nach 16 Uhr auf dem Europaplatz in Luzern eintreffen wird. Während des Laufs wird SRF 3 immer wieder über den aktuellen Standort des Rappen-Runs berichten.

Bereits 2015 organisierte Grieder einen Rappen-Run, von Luzern nach Bern zur Glasbox, an dem über 44 000 Franken eingesammelt wurden. «Es wäre schön, wenn wir diesen Betrag beim zweiten Rappen-Run toppen könnten», sagt er.

Details zu den Etappen sind auf der Website und Facebook-Seite von Grieder Sport sowie von SRF 3 zu finden.