Happy End

Im Feuerwehrmagazin gefunden: Das ist das neue Zuhause von Ratte Marco

Ins Feuerwehrmagazin verirrt: das ist Ratte Marcos neues Zuhause

Tier-Geschichte mit Happy End: Der Gruppenführer der Feuerwehr Untersiggenthal schildert, wie die Feuerwehrmänner die Farbratte gefunden haben – und Jason Dean Sulser zeigt, wie Marco seien Lebensabend verbringen darf.

Farbratte Marco hatte es sich bei den Schuhen eines Feuerwehrmannes bequem gemacht, als er gefunden wurde. Ein Besitzer meldete sich nie und so hatte das Haustier einen Auftritt in der Tier-Vermittlungssendung «tierisch». Einem Zuschauer wurde es sofort «warm ums Herz».

Ende November im Feuerwehrmagazin Untersiggenthal: Beim Umziehen bekommen die Feuerwehrleute einen kleineren Schreck, als einer der Männer eine Ratte in seinem Spind entdeckt.

Sie erkennen schnell, dass es sich bei dem Nager um ein gezüchtetes Haustier handelt und übergeben es dem Tierheim des Aargauischen Tierschutzvereins im Ort. Dort bekam die Ratte nicht nur einen (neuen) Namen, «Marco» hatte darauf auch einen Auftritt in der Vermittlungssendung «Tierisch»:

Wie diese Ratte von einem Feuerwehrmann gerettet wurde und ein neues Zuhause fand

In diesem Moment besiegelte sich Marcos Schicksal. Jason Dean Sulser sah den Beitrag und ihm wurde es «warm ums Herz», wie er in der Sendung «tierisch» am Donnerstag erzählte.

Sulser hielt bereits zwei Rattendamen und es sei eher das Herz gewesen als der Verstand, das hier entschied, dass bald noch eine dritte Ratte bei ihm wohnen soll. «Ich wusste nur: Dieses Rätteli braucht meine Hilfe und ich will ihm diesen Lebensabend schenken. Er ist so ein Herziger.»

Farbratte Marco ist mit seinen zwei Jahren bereits recht betagt. Sulser hat ein Herz für ältere Ratten – Marco ist nicht die erste Ratte, die niemand sonst haben wollte, die bei ihm ein Zuhause fand. Mit viel Leidenschaft und sichtlich viel Tierliebe kümmert er sich um seine Tiere.

Das Ganze ist aber auch gegenseitig. Ein «Kinderersatz» nennt Jason Dean Sulser seine Ratten. «Ich kann jemandem Liebe geben, jemanden umsorgen. Und ich bin froh, dass jemand zuhause auf mich wartet, wenn ich heimkomme.» (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1