Die Boxen vibrieren, die Lichter flackern. Doch vor dem DJ-Pult tanzen an diesem Anlass für einmal nicht die Erwachsenen: Am Samstagnachmittag hat im Rahmen des Ennetbadener Fests die Kinder- und Jugenddisco stattgefunden. Schon die ganz Kleinen waren mit ihren Eltern vor Ort und hüpften bei jedem Kinderlied voller Begeisterung im Takt.

Organisiert wurde der Anlass von der Kinder- und Jugendanimation Ennetbaden (JEB). Möglich gemacht hat das Ganze die Crew des ehemaligen Badener Clubs Kiste. Sie haben die Räumlichkeit im Tunnel fürs Fest als Disco eingerichtet und für den Nachmittag als Kinderdisco zur Verfügung gestellt.

Heidi, Luftballon-Tiere und viele fröhliche Kinder: Das war die Kinderdisco am Dorffest

Heidi, Luftballon-Tiere und viele fröhliche Kinder: Das war die Kinderdisco am Dorffest

„Uns ist wichtig, dass bei unseren Veranstaltungen Jugendliche füreinander etwas veranstalten können“, sagt Gerda Klamer, Leiterin JEB. So stand auch an der Kinder- und Jugenddisco ein Jugendlicher hinter dem DJ Pult und sorgte für abwechslungsreiches Musikprogramm.

Anwesend war auch ein Ballonkünstler, der den Kindern allerlei Lufttiere bastelte. Mit grossen Augen verfolgten die Kinder die Entstehung eines Ballontiers und nahmen es schliesslich strahlend in Empfang. Dann trug auch manch ein Knirps voller Stolz das Lufttierchen mit auf die Tanzfläche um damit im Takt herum zu hüpfen. Alle müden Tänzerinnen und Tänzer konnten sich in einer kleinen Sofalounge ausruhen. Den Kindern bereitete die Disco sichtlich Spass und je länger der Anlass dauerte umso mehr tauchten auch Jugendliche am Tanzanlass auf.

Dabei war die Kinderdisco nicht der einzige Anlass den JEB organisierte am Ennetbadener Fest: Am Freitag veranstalteten Jugendliche füreinander Spiele und am Sonntag konnten Besucher Textilien mit dem Festlogo bedrucken.