178 Stimmberechtigte waren am Dienstagabend an der Wintergmeind in Mellingen anwesend. Auf der Traktandenliste standen zum einen das Budget 2019, zum anderen verschiedene Kreditanträge. Dabei sorgte insbesondere der Kreditantrag für den Neubau des Garderobengebäudes inklusive Klubhaus für den FC Mellingen in Höhe von 1,25 Millionen Franken für zahlreiche Voten.

Nach einer langen Diskussion genehmigten die Stimmberechtigten schliesslich den Kredit mit grosser Mehrheit. Ein Rückweisungsantrag der FDP Mellingen - der Gemeinderat solle mit dem FC Verhandlungen führen und erst dann einen Kredit vorlegen, wenn eine höhere Beteiligung des FC an den Baukosten des Klubhauses gesichert ist - wurde abgelehnt.

Ja sagte die Gmeind auch zum Kreditantrag für die Erweiterung und den Umbau des Rathauses in Höhe von 570'000 Franken sowie zum Kreditantrag für die Sanierung des Rebwegs, Herrenrebenwegs und Rebhaldenweg über 2,94 Millionen Franken.

Nicht zuletzt genehmigten die Stimmberechtigten das Budget mit einem unveränderten Steuerfuss von 110 Prozent. (ces)

Update folgt..