Birmenstorf

Frau Gemeindeammann ruft zu mehr Engagement auf

«Überlegt euch, was ihr für unsere Gemeinde tun könnt», appellierte Frau Gemeindeammann Marianne Stänz am Neujahrsapéro in ihrer Ansprache.

«What a Wonderful World» spielte der Brass Band Musikverein Birmenstorf zu Beginn des Neujahrsapéros beim Schulhaus Gemeindestrasse und gab damit den Ton an für die Gedanken zum vergangenen und neuen Jahr.

«Ich wünsche Ihnen, dass Sie sagen können: 2018 war ein gutes Jahr», sagte Frau Gemeindeammann Marianne Stänz (CVP) darauf in ihrer Ansprache. «Vielleicht sind Sie Eltern oder Grosseltern geworden, verbrachten irgendwo schöne Ferien.» Sie sei glücklich darüber, die erste Gemeindeversammlung als neue Frau Gemeindeammann geleitet zu haben.

Mit einem Zitat von John F. Kennedy

Nun liege mit dem neuen Jahr ein leeres Blatt vor einem und es bleibe keine andere Wahl, als immer nur nach vorne zu schauen und neue Ziele zu setzen. 2019 werde ein spannendes Jahr, sagte Marianne Stänz und bekräftigte, dass die Gemeinde den Einsatz aller Einwohnerinnen und Einwohnern brauchen werde. «Was kann ich selber gestalten und beeinflussen?», bat sie die Anwesenden, sich zu fragen. «Wir werden auch in Zukunft Leute brauchen, die gute Ideen haben, anpacken können und bereit sind, einen Teil ihrer Freizeit in die Gemeinde zu investieren.»

Zum Abschluss erwähnte sie noch das berühmte Zitat des US-amerikanischen Ex-Präsidenten John F. Kennedy: «Fragt nicht, was euer Land für euch tun kann, sondern was ihr für euer Land tun könnt» – und forderte die Birmenstorfer in Anlehnung daran auf: «Überlegt euch bitte, was ihr für unsere Gemeinde tun könnt.» 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1