«Drüü Täg Fäscht stönd eus bevor, für jede, Gross und Chlii. Verlüür kei Ziit, mach dich parat, denn es fangt aa scho glii», singen die Primarschüler des Schulhauses Hasel in Spreitenbach. Sie proben das Dorffestlied namens «Es isch Ziit» für das Festwochenende. Dieser Titel ist gleichzeitig auch das Motto des Dorffestes, das die Kinder am Freitag mit dem Lied eröffnen. Grund für die dreitägigen Feierlichkeiten ist die Einweihung des Neubaus und die abgeschlossene Sanierung des Schulhaus Hasel.

Schon mehr als zehn Jahre ist es her, als in Spreitenbach das letzte Dorffest stattfand. Im Juni 2006 war die Hauptattraktion das angeblich grösste Dessertbuffet der Schweiz. Dieses Mal locken die Organisatoren mit Auftritten von Bekanntheiten wie der Rock-’n’-Roll-Band The Monroes am Freitag und dem Berner Komiker Müslüm am Samstag. «Müslüms Persönlichkeit passt zum multikulturellen Spreitenbach. Glücklicherweise haben wir ihn schon gebucht, bevor er schweizweit bekannt wurde», sagt Doris Schmid-Hofer, Präsidentin des Organisationskomitees. Mit dem Auftritt des 21-jährigen Rappers Gekko steht am Samstag ein Spreitenbacher auf der Hauptbühne beim Sternenplatz. Die Country-Fans können sich auf die Show der Texanerin Kim Carson am Sonntag freuen.

Das Spanferkel dreht am Spiess

Das Festgelände erstreckt sich von der katholischen Kirche und dem Sternenplatz entlang der Poststrasse, vorbei am Boostockplatz bis zum Lunapark auf der Ziegeleiwiese. Fast 40 Markt- und Essensstände werden bis zur Eröffnungsfeier am Freitag in diesem Gebiet aufgebaut. Die Anzahl der Verpflegungsangebote habe sich gegenüber dem letzten Dorffest nicht merklich verändert, sagt Doris Schmid-Hofer. «Doch dieses Mal bieten viele Einzelpersonen aus Spreitenbach einen Stand an und nicht mehr vorwiegend Vereine.» Die Besucher erwartet eine kulinarische Weltreise: Speck- und Käseteller aus den Schweizer Alpen, Spanferkel aus Serbien, Waffeln von der Elfenbeinküste, Spezialitäten aus Kenia und Sangria aus Spanien werden nebeneinander verkauft. Doris Schmid-Hofer verspricht, dass keine kulinarischen Wünsche offengelassen würden: «Die eigene Küche kann an diesem Wochenende getrost geschlossen bleiben. Wir bieten genug Abwechslung für drei Tage Verpflegung.»

Zügli, Vespa, Feuerwehroldtimer

Damit die Besucher für die Schulhauseinweihung um 11 Uhr am Samstag bequem ins Hasel gelangen, steht ein Zügli bereit. Es pendelt bis um 16.30 Uhr zwischen dem Schulhaus, Lunapark und Sternenplatz hin und her. Der Vespa Club Limmattal bietet Spritztouren mit ihren Motorollern an und der Feuerwehroldtimer «Evi» nimmt die Interessierten bei schönem Wetter mit auf eine nostalgische Fahrt durch Spreitenbach. Ein weiterer Höhepunkt ist das Feuerwerk am Samstagabend. Pünktlich um 23.23 Uhr beginnt das Lichtspektakel. «Das Feuerwerk um 23.30 Uhr anzusetzen, war uns zu gewöhnlich. Wir wollten eine spezielle Uhrzeit für den Böllerschuss», erklärt Schmid-Hofer die ungewöhnliche Startzeit. Sie erwartet mehrere tausend Besucher, denn die bekannten Künstler und die guten Wetterprognosen seien ein Publikumsmagnet. Schmid-Hofer: «Wenn nur schon die Hälfte Spreitenbachs vorbeikommt, sind über 5000 Personen dabei.»

Um die Sicherheit der vielen Festbesucher zu gewährleisten, hat das Organisationskomitee privates Sicherheitspersonal engagiert. Auch die Regionalpolizei wird vor Ort sein. Die Veranstalter hätten sich für das Sicherheitskonzept des Dorffestes von professionellen Sicherheitsunternehmen beraten lassen, sagt Schmid-Hofer. Zudem verkaufen die Standbetreiber keine Glasflaschen «über’d Gass», sondern es werden wiederverwendbare Plastikbecher eingesetzt. Nach dem Fest werden diese wieder eingesammelt und dem Getränkelieferanten zurückgegeben.

Während die Vorbereitungen laufen, bleibt den Schülern bis Freitag noch ein wenig Zeit, das Lied zu üben und auswendig zu lernen: «Die vele Beizli, all die Ständ, s ganz Dorf erstrahlt voll Glanz. Glächter tönt dur d Strass duruf, s git Musig und vell Tanz.»

Mehr Informationen zum Dorffest mit Programm finden Sie hier.

Das ist das Festgelände vom Dorffest Spreitenbach

Das ist das Festgelände vom Dorffest Spreitenbach