Ein ausländisches Ehepaar aus Gebenstorf führte gegen den ablehnenden Einbürgerungsentscheid des Gemeinderates eine Beschwerde beim Regierungsrat des Kantons Aargau. Der Regierungsrat wies die Beschwerde ebenfalls ab. Insbesondere, weil die Eheleute die sprachlichen Voraussetzungen nicht erfüllen, schreibt der Gemeinderat. Gegen den Entscheid des Regierungsrates erhoben die Eheleute nun beim Verwaltungsgericht des Kantons Beschwerde. (PKR)