Es sollten erholsame Ferien werden: Wie viele in der Schweiz lebende Kosovaren reiste Bajram V. mit seiner Ehefrau Armenda und dem gemeinsamen Sohn während der Sommerferien zurück in die Heimat. 

Nach gut einer Woche kommt es am Dienstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen V. und seiner 48-jährigen Frau. Die Situation eskaliert. Auf offener Strasse streckt V. seine Frau mit einer 9-Millimeter-Pistole nieder. Insgesamt 15 Schüsse feuert er auf sie ab. 

Wie TeleM1 berichtet, handelt es sich beim 61-Jährigen um einen Taxichauffeur aus Baden. Laut eines Polizeisprechers hat sich V. nach der Tat selbst gestellt.

Der Bruder von Bajram V. ist schockiert über die Tat: «Ich hätte nie gedacht, dass so etwas geschehen kann. Wir sind keine kriminelle Familie.»

Am Freitag wurde die erschossene Ehefrau Armenda beerdigt.