Bewaffneter Mann überfällt in Dättwil eine Spar-Filiale und flüchtet.

ArgoviaToday

Dättwil
Kassiererin mit Waffe bedroht: Räuber überfällt Spar und flüchtet mit mehreren hundert Franken

Ein maskierter Mann hat am Mittwochabend den Spar in Dättwil überfallen. Er ist mit Bargeld geflüchtet. Die Polizei sucht Auskunftspersonen.

Drucken

Am Mittwoch um 17 Uhr betrat ein unbekannter Mann den Spar im Dättwiler Husmatt-Quartier nahe des Kantonsspitals. Nach Angaben der Aargauer Kantonspolizei hat er die Kassiererin mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und Bargeld entwendet. Auf Anfrage der AZ spricht die Polizei von «mehreren hundert Franken», die der Mann erbeuten konnte. In der Folge flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Kassiererin blieb unverletzt. Die umgehend eingeleitete Grossfahndung blieb erfolglos. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde eine Strafuntersuchung eröffnet.

Die Aargauer Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre alt, evt. graue Haare, 180 cm gross und von schlanker Statur. Er trug eine Hygienemaske, mehrere Kleiderschichten, eine graue Wintermütze, eine leichte Steppweste, einen dicken, gestrickten Pulli mit grauschwarz-weissen Zackenmuster und Wintermotiv mit Reissverschluss, Handschuhe, Jeans und einen Rucksack.

Personen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich mit der Zentralen Ermittlung in Aarau (Tel. 062 835 81 81) in Verbindung zu setzen. (nic)

Aktuelle Polizeibilder:

Ehrendingen, 20. Januar: In Ehrendingen kam es zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Roller. Eine Person wurde dabei verletzt. Der Verursacher musste seinen Führerausweis abgeben
13 Bilder
Holderbank, 18. Januar: In einer Holzhütte in Holderbank wurde ein Feuer gemeldet. Brandstiftung steht im Vordergrund der Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.
Elfingen (Böztal), 18. Januar: Im Waldgebiet «Bränni» in Elfingen wurde eine grössere Menge Altpneus illegal entsorgt. Die Polizei Oberes Fricktal sucht Personen welche Hinweise zu den Verursachern machen können.
Aarburg, Gränichen AG, 15. Januar: Die Polizei konnte in der Nacht auf Samstag fünf Männer ohne Wohnsitz in der Schweiz festnehmen - auch dank dem Einsatz des Diensthundes Kantos.
Hottwil, 10. Januar: Eine betrunkene Frau war ohne Führerausweis von Hottwil in Richtung Wil unterwegs, als sie eine Frontalkollision verursachte. Beide Lenkerinnen wurden leicht verletzt.
Benzenschwil, 10. Januar: In der Waldhütte «Buechliwald» in Benzenschwil wüteten im Dezember Vandalen. Die Polizei sucht nun nach Augenzeugen.
Brittnau, 10. Januar: Ein junger Mann überschlägt sich mit seinem Auto mehrmals und kommt in einer Wiese zum Stillstand. Er konnte das Auto selbstständig verlassen, dieses erleidet aber Totalschaden.
Murgenthal AG, 9. Januar: Totalschaden nach einem Selbstunfall. Eine Autofahrerin, ihr Beifahrer und das Kind der beiden wurden beim Unfall mittelschwer verletzt. Wie es zum Unfall kam, ist noch ungeklärt.
Mülligen, 8. Januar: Ein betrunkener Autofahrer prallte in eine Stützmauer. Das Auto des Unfallfahrers wurde beschädigt.
Seon AG, 4. Januar: Ein Autofahrer missachtete ein Rotlicht und kollidierte mit einem Zug.
Gontenschwil AG, 2. Januar: Am Sonntag brach in der Schulstrasse ein Brand aus. Es wurde niemand verletzt.
Zufikon AG, 28. Dezember: Ein 40-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Sädelstrasse ab.
Oftringen, 28. Dezember: Einbrecher brechen in ein Einfamilienhaus ein und entwenden ein Tresor.

Ehrendingen, 20. Januar: In Ehrendingen kam es zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Roller. Eine Person wurde dabei verletzt. Der Verursacher musste seinen Führerausweis abgeben

Aktuelle Nachrichten