Informatik

Badener IT-Unternehmen Avectris übernimmt mit «Logicare» eine weitere Firma

Thomas Wettstein ist der CEO des IT-Unternehmens Avectris – und neu auch von Logicare. (Bild: Alex Spichale)

Thomas Wettstein ist der CEO des IT-Unternehmens Avectris – und neu auch von Logicare. (Bild: Alex Spichale)

Das Badener IT-Unternehmen Avectris erwirbt «Logicare». Damit beschäftigt es neu 460 Angestellte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

ABB, Axpo und General Electric (ehemals Alstom) bilden nach wie vor das Rückgrat des Wirtschaftsstandorts Baden. Trotz Entlassungen in den vergangenen Jahren sind die drei grossen Firmen «weiterhin sehr bedeutend für die Prosperität der ganzen Region», wie Thomas Lütolf, Leiter der Standortförderung Baden, vor einigen Monaten sagte.

Doch die Abhängigkeit der Stadt und Region von den Grossfirmen sinke stetig: Dies dank Ansiedlung von neuen Firmen, die zur Stabilität des Wirtschaftsstandorts beitragen. Dazu zählt IT-Dienstleister Avectris, eine Tochterfirma der Axpo. Sie bietet unter anderem IT-Sicherheitsberatungen und hybride Cloud-Lösungen an. Das Unternehmen mit Sitz an der Bruggerstrasse 68 wächst und wächst, steigerte im Geschäftsjahr 2018/19 den Umsatz um 40 Prozent auf 125,3 Millionen Franken. Unter anderem dank der Übernahme von Comicro im April 2019.

Kompetenz im Gesundheitswesen ausbauen

Nun hat Avectris eine weitere Firmenübernahme bekannt gebeben: Das Unternehmen Logicare aus Dübendorf wird vollständig in die Avectris integriert, dies rückwirkend per 1. Januar dieses Jahres. Das bisherige Management sowie sämtliche rund 80 Mitarbeitende werden laut Mitteilung für Avectris tätig sein. Das Badener Unternehmen beschäftigt damit neu rund 460 Angestellte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Logicare wurde 2006 von den vier Spitälern Universitätsklinik Balgrist, GZO Spital Wetzikon, Spital Limmattal und Spital Zimmerberg mit dem Ziel gegründet, Synergien in der Informatik zu nutzen und Projekte gemeinsam zu realisieren. «Mit dem Zusammenschluss baut Avectris gezielt ihre branchenspezifische Kompetenz im Gesundheitswesen aus», heisst es in einer Mitteilung. Avectris-Geschäftsführer Thomas Wettstein wird mit folgenden Worten zitiert: «Wir werden die zahlreichen Kunden im Gesundheitswesen auch in ihren fachspezifischen Prozessen noch besser unterstützen können. Mit der Übernahme stärken wir unsere Position als einer der führenden IT-Dienstleister im Schweizer Markt.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1