Würenlos/A1

Autofahrerin prallt mit voller Wucht in Sattelzug – und kann es sich nicht erklären

Ein Kleinwagen ist auf der A1 ins Heck eines Sattelzuges geprallt. Verletzt wurde niemand. Weil der Hergang unklar ist, sucht die Kantonspolizei Augenzeugen.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag um 11.50 Uhr auf der A1 bei Würenlos. Wie die Polizei mitteilt, prallte der weisse Suzuki kurz nach der Raststätte in Fahrtrichtung Zürich mit Wucht ins Heck des vorausfahrenden Sattelzuges.

Dabei verkeilte sich der Kleinwagen mit dem Anhänger und wurde noch einige hundert Meter mitgeschleift.

Die Beteiligten blieben gemäss Polizeiangaben unverletzt. Insbesondere am Auto entstand beträchtlicher Schaden.

Während sich die Automobilistin die Kollision nicht erklären konnte, machte der Fahrer des Sattelschleppers geltend, konstant auf dem Normalstreifen gefahren zu sein.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) Augenzeugen.

Die Polizeibilder vom November:

Meistgesehen

Artboard 1