Zwei Autos waren am Donnerstag um 15.45 Uhr auf der Autobahn A1 in eine Auffahrkollision verwickelt. Der Unfall ereignete sich zwischen Neuenhof und Baden West in Fahrtrichtung Bern. Laut Bernhard Graser, Sprecher der Kantonspolizei Aargau, wurde niemand verletzt.

Kurz nach 16 Uhr war die Unfallstelle bereits wieder geräumt. Der linke Fahrstreifen war bis ca. 17 Uhr gesperrt, weshalb sich der Verkehr weit zurückstaute. Autofahrer mussten einen Zeitverlust von bis zu einer Stunde und 15 Minuten hinnehmen.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)