Stetten
72 Jahre nach der Firmengründung: Dritte Generation bei Wetter-Gruppe übernimmt

Beim Stahl - und Metallbauunternehmen H. Wetter AG hat die dritte Generation das Ruder übernommen. Der Verwaltungsrat wurde neu besetzt.

Martin Rupf
Merken
Drucken
Teilen
Wetter Gruppe in Stetten

Wetter Gruppe in Stetten

ZVG

1946 gründete Hans Wetter das Stahl- und Metallbauunternehmen H. Wetter AG in Stetten (AG). Inzwischen ist aus dem Unternehmen eine Unternehmensgruppe mit drei Tochterfirmen und 120 Mitarbeitenden geworden. Die H. Wetter AG -Hallen-, Stahl- und Metallbau, die Wetter Industrie- und Hallenbau AG im Bereich Generalbau und die Wetter Immobilien AG.

Viele Jahre führten die beiden Söhne Heinz und Hans Peter als Alleininhaber die Firmen. Nun, 72 Jahre nach der Firmengründung übernimmt die 3. Generation das Ruder. Wobei der Generationenwechsel operativ schon früher eingeleitet wurde. Rückwirkend per 1. Januar 2018 gibt die Wetter-Gruppe nun den vollzogenen Eigentümerwechsel und die damit einhergehende Neubesetzung des Verwaltungsrats bekannt.

Das Aktionariat der beiden Gruppengesellschaften H. Wetter AG Hallen-, Stahl und Metallbau und der Wetter Industrie- und Gewerbebau AG übernimmt mit Gabriel Wetter, Valentina und Sandro Wetter mehrheitlich die 3. Generation. Als einziger Externer übernimmt Philip Doka einen Teil der Aktien. Das Aktionariat der dritten Gruppengesellschaft, die Wetter Immobilien AG, verbleibt vorerst bei den bisherigen Eigentümern Hans Peter und Heinz Wetter.

Gabriel Wetter (37), der Sohn von Heinz Wetter, hat bereits 2016 die Geschäftsführung der H. Wetter AG von seinen Onkel Hans Peter Wetter übernommen. Valentina Wetter (24), die Tochter von Hans Peter, ist seit 2013 in der H. Wetter AG operativ in den Bereichen Marketing und Finanzen tätig. Ihr Bruder Sandro Wetter (26) ist seit 2014 in der H. Wetter AG operativ als Projektleiter im Bereich Stahlbau tätig. Philip Doka (50) hat bereits 2012 von Heinz Wetter die operative Nachfolge der Wetter Industrie- und Gewerbebau AG sowie der Wetter Immobilien AG übernommen.

Gabriel, Valentina und Sandro Wetter sowie Phlipp Doka sind neu auch im Verwaltungsrat vertreten. Als externer Verwaltungsratspräsident beider Unternehmen konnte Ueli Jost (62) gewonnen werden, Ueli Jost ist in Lupfig AG geboren und aufgewachsen. Nach der Lehre bei BBC als Maschinenschlosser arbeitete er 21 Jahre bei BBC, ABB und Alstom.

Nach den Studiengängen in Betriebstechnik und Betriebswirtschaft führte er Funktionen wie Lizenzwesen &Technologietransfer (weltweit), Abwicklung von Gasturbinen (GL-Mitglied) und war in der Beratung als Senior Consultant. Vor 18 Jahren übernahm er die Verantwortung der Veriset AG und ist seit 16 Jahren deren Eigentümer. In dieser Zeit führte er die Veriset zum führenden Küchenmöbelhersteller der Schweiz.

«Es freut uns ausserordentlich, dass wir mit Ueli Jost einen überaus erfolgreichen Unternehmer und Macher mit solidem industriellem Hintergrund als Verwaltungsrats-Präsident für beide Firmen gewinnen konnten», sagt Philip Doka. Auch Heinz und Hans Peter Wetter freuen sich über die gelungenen Nachfolgelösungen: «Es ist eine grosse Freude, dass mit unseren Familienmitgliedern und Philip Doka sehr fähige und bestens ausgebildete Fachleute unsere Nachfolge als Firmeninhaber antreten. Wir sind überzeugt, dass sie die Unternehmung nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiterentwickeln werden», heisst es in einer Mitteilung.