Die 55-jährige Hyundaifahrerin fuhr auf der A2 Richtung Luzern. Von hinten nahte ein Autofahrer, welcher auf der Überholspur angefahren kam. Als die beiden Fahrzeuge sich ungefähr auf gleicher Höhe befanden, führte der herannahende Fahrer einen Spurwechsel durch.

Dabei kam er dem Hyundai bedrohlich nahe, sodass dessen Lenkerin nach rechts auswich. Bei diesem Manöver verlor die Hyundai-Lenkerin die Kontrolle über ihr
Fahrzeug und kollidierte zuerst mit der Mittelleitplanke und danach mit der Randleitplanke. Der Unfallverursacher fuhr danach einfach weiter.

Die Fahrzeuglenkerin erlitt leichte Verletzungen und an ihrem Fahrzeug entstand grosser Sachschaden. Die Kantonspolizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Sie nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 062 886 88 88 entgegen.