Auf den Winter zu
Am 5. November ist nationaler Grippe-Impftag

Seit Mitte Oktober kann man sich gegen die saisonale Grippe impfen lassen. Am Grippe-Impftag am kommenden Freitag ist dies auch spontan und ohne Voranmeldung möglich.

Drucken
Teilen

Fotolia

Es ist ist nicht nur Corona-, sondern mit dem Einzug der kälteren Jahreszeit auch wieder Grippezeit. Deswegen lanciert das Kollegium für Hausarztmedizin am kommenden Freitag, 5. November den nationalen Grippe-Impftag. An diesem Tag können sich alle, die wollen, gegen die saisonale Grippe impfen lassen.

Die Impfung kann in allen teilnehmenden Arztpraxen und allen teilnehmenden Impfapotheken ohne Voranmeldung gemacht werden. Die betreffenden Apotheken sind ausserdem an ihren Plakaten zum nationalen Grippe-Impftag erkennbar. Das Kollegium für Hausarztmedizin empfiehlt den Anbietenden laut ihrer Mitteilung vom Dienstag, den Pieks zu einem «all inclusive»-Preis von 30 Franken anzubieten.

Der beste Zeitpunkt für die Impfung liege zwischen Mitte Oktober bis zum Beginn der Grippewelle (in der Schweiz beginnt die Grippewelle meist im Januar oder Februar).

Wer soll sich impfen lassen?

  • Personen ab 65 Jahren
  • Patientinnen und Patienten mit chronischen Erkrankungen
  • Frühgeborene ab dem 6. Lebensmonat (für die ersten zwei Winter)
  • Schwangere

Ebenso wird die Impfung empfohlen für Personen, die beruflich oder familiär mit den obgenannten Personen in Kontakt sind (zum Beispiel Medizinal-, Pflege-und Krippenpersonal, Tagesmütter oder im selben Haushalt lebende Personen). Zudem allen Personen, die regelmässigen Kontakt mit Säuglingen unter sechs Monaten haben.

Wer unsicher ist, ob eine Impfung für sich selber oder seine Nächsten empfohlen wird, kann dies unter www.schutzvordergrippe.ch mit dem Grippe-Impf-Check herausfinden.

Grippeimpfung und Covid-19-Impfung

Angesichts der Fortführung der Covid-19-Impfkampagne sei es wichtig zu erwähnen, dass die Grippeimpfung gleichzeitig mit einer Covid-19-Impfung bzw. kurz davor oder danach verabreicht werden könne, steht in der Medienmitteilung des Kollegiums für Hausarztmedizin (KHM). Unter dem Patronat der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH) sowie in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Apothekerverband (pharmaSuisse) führt das Kollegium für Hausarztmedizin den Grippe-Impftag durch. (thr/mma)

Aktuelle Nachrichten