Unfall

Aargauerin stirbt bei schwerer Kollision in Martigny

Bei der Kollision mit einem Lieferwagen im Mont-Chemin-Tunnel stirbt eine Frau (Symbolbild)

Bei der Kollision mit einem Lieferwagen im Mont-Chemin-Tunnel stirbt eine Frau (Symbolbild)

Bei einer schweren Frontalkollision in einem Tunnel in Martigny ist eine Frau aus dem Kanton Aargau ums Leben gekommen. Fünf weitere Personen wurden verletzt, darunter zwei Kinder. Warum der Personenwagen und der Lieferwagen zusammenstiessen, ist noch nicht bekannt.

Die tödlich verunglückte Frau war als Beifahrerin im Auto eines 66-jährigen Aargauers mitgefahren. Er selbst und zwei 7- und 11-jährige Kinder, die ebenfalls in seinem Auto sassen, wurden beim Zusammenstoss am Dienstagabend im Tunnel Mont-Chemin verletzt.

Verletzt wurden auch die zwei Insassen des von einem 24-jährigen Mann gesteuerten Lieferwagens. Die Verletzten wurden in verschiedene Spitäler in der Region gebracht. Um die Unfallursache zu klären, sucht die Polizei Zeugen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1