Publikumsmagnete

Aargauer Schlösser sind Publikumsmagnete: 245000 Eintritte in diesem Jahr

Die Schlösser Lenzburg, Wildegg, Habsburg und Hallwyl kamen auch im Jahr 2013 gut beim Publikum an: Das Museum Aargau verzeichnet rund 245000 Eintritte. Das sind acht Prozent mehr als im Vorjahr.

Die neuen Ausstellungen „Rittertum und Adel" auf Schloss Lenzburg, die Audiotour „Habsburger Königsweg" auf Schloss Habsburg und die zusätzliche Station „Lazarett" des Legionärspfads lockten zahlreiche Besucher an und widerspiegeln das grosse Interesse an regionaler Geschichte. Dies schreibt „Museum Aargau" in einer Medienmitteilung.

12000 Besucher auf Foxtrail Wildegg

Zum Erfolg trugen auch die drei neu entwickelten „Schloss Foxtrails" bei. Im April wurde der erste „Schloss Foxtrail" auf Wildegg eröffnet, daraufhin folgten Trails an den Standorten Königsfelden und Legionärspfad sowie auf Schloss Lenzburg.

Die Art der Geschichtsvermittlung, bei der es gilt, originelle Rätsel zu lösen, geheime Botschaften zu entziffern und die richtige Fährte aufzuspüren, kam sehr gut an: Statt der anfänglich erwarteten 6000 kamen nahezu 12'000 Spielfreudige.

Geschichte der Heilkunst

Auch im kommenden Jahr erwarten die Museen ihre Besucher mit neuen Ausstellungen. Das Museum Aargau erzählt ab dem kommenden Frühjahr Geschichten aus 2000 Jahren Heilkunst.

Das Spektrum an den verschiedenen Museumsstandorten reicht von der antiken Medizin über die klösterliche Kräuterheilkunde bis hin zu den Themen Hygiene, Pest und anderen Epidemien im Mittelalter. Zusätzlich erleben die Besucherinnen und Besucher die Freuden und Leiden des Kurens und Kneippens im 18. Jahrhundert. (nam)

Ritter, Schlossdamen, Heilkundige – Museum Aargau 2013 Jahresfilm

Meistgesehen

Artboard 1