Kulturförderung

Aargauer Kunstverein erhält Sonderbeitrag für innovative Projekte

Der Regierungsrat hat Beiträge für 31 Kulturprojekte in Höhe von insgesamt 830'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds bewilligt. Dabei werden Ausstellungen als auch Jugend- und Jubiläumsprojekte unterstützt.

Im nächsten Jahr wird der Aargauer Kunstverein die innovativsten Positionen der aktuellen Schweizer Kunstszene präsentieren und erhält dafür einen Sonderbeitrag aus dem Swisslos-Fonds. Das Museum Langmatt beherbergt alljährlich zeitgenössische Kunstschaffende als «Sommergäste». Die daraus entstandene Sonderausstellung «Sommerending» von Adrian Schiess und Annelies Štrba wird ebenso unterstützt. Innovativer Art ist auch die Ausstellung «Prints & Tunes» im Kunstraum Aarau, bei der künstlerisch gestaltete Konzertposter mit den entsprechenden Musikklängen präsentiert werden.

Museumsprojekte

Das Strohhaus Kölliken, welches über die Kantonsgrenzen hinaus Beachtung findet, ist eines der letzten seiner Art im Aargau. Der Regierungsrat spricht einen namhaften Beitrag an die Erneuerung der 1987 eingerichteten Dauerausstellung. Verbunden wird die Unterstützung mit der Anregung, künftig die Öffnungszeiten zu erweitern, um damit dem überregionalen Anspruch besser gerecht werden zu können.

Virtueller Art ist das geplante «Online-Museum zum Turnen in der Schweiz» des Schweizerischen Turnverbands mit Sitz in Aarau. Aus konservatorischen Gründen wird das umfangreiche Verbandsarchiv dem Sportmuseum Schweiz übergeben mit dem Ziel, Wesentliches fortan online zugänglich zu machen. Der Online-Dokumentation dienen auch die Aktivitäten von art-tv.ch, das Kurzbeiträge über das Aargauer Kulturleben produziert und online stellt. Um Kulturveranstaltern hier eine Präsenz zu ermöglichen, geht ein Swisslos-Beitrag an den gemeinnützigen Verein.

Jugendprojekte

Kaum ist das letzte Festival über die Bühne, schon steht die Planung des nächsten «bandXaargau»-Wettbewerbs an, der in allen Regionen des Kantons junge Bands zum Mitmachen einlädt. SZENART erhält einen Beitrag an eine Produktion mit Secondo-Jugendlichen unter dem Titel «Wasch Mann, Shakes-peare?». Vor dem Hintergrund des antiken Dramas von Orpheus und Eurydike wird die kommende Musiktheater-Aufführung an der Neuen Kantonsschule Aarau das Thema Mobbing unter Jugendlichen ins Zentrum stellen.

Jubiläumsprojekte

Die Staatsgründung von Italien vor 150 Jahren ist Anlass zur Woche der schweizerisch-italienischen Freundschaft in Rheinfelden mit der «Fanfara die Bersaglieri». Vor 50 Jahren haben italienische Einwanderer in Möhlin einen Ableger, der in der ganzen Schweiz präsenten Colonie Libere Italiane gegründet. Ein Beitrag an das Jubiläumsfest geht an die Colonia Libera Möhlin, die italienischsprachige Kulturanlässe organisiert und sich für die Integration von Italienern in der Schweiz einsetzt.

20 Jahre alt wird im kommenden Jahr das Figura-Festival in Baden, 40 Jahre die Vindonissa-Singers aus Windisch, 100 Jahre der Musikverein Obermumpf. Ein grosses Jubiläumskonzert mit dem Schweizer Jugendchor zum 100-jährigen Bestehen veranstalten auch die Stadtsänger Aarau. Sie alle erhalten in Anerkennung ihrer wichtigen kulturellen Aktivitäten im Kanton eine Unterstützung aus dem Swisslos-Fonds.

Musik und Theater

Den Umbau einer Fabrikhalle in einen Theatersaal hat das Lehrertheater Möhlin zu bewerkstelligen und wird dabei aufgrund seiner überregionalen Ausstrahlung durch den Regierungsrat unterstützt, wie auch das Festival «Culturescapes», das in diesem Jahr spartenübergreifend Kultur aus Israel in Boswil, Baden und Aarau präsentiert. (dme)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1