Thunerseespiele
Aargauer Geschwister tanzen als Barbies auf der Musical-Bühne

Andi und Eliane Fey haben eine Rolle im Musical Romeo und Julia ergattert. Auf der Bühne schlüpfen die beiden Hobby-Schauspieler in verschiedene Kostüme und tanzen an der Barbie-Party der Familie Capulet.

Drucken
Teilen

Für die beiden Aargauer Geschwister Andi und Eliane Fey hat sich ein Traum erfüllt: Sie sind Teil des Musicals Romeo und Julia, das heute auf der grossen Seebühne in Thun Premiere hat. «Tele M1» hat die beiden Hobby-Schauspieler, die Teil des Chors sind, an der Vorpremiere besucht.

Mit Eisenstange und Schlagstock

Im Backstage-Bereich singen sich die Geschwister ein, auf der Bühne kämpft Eliane Fey als Mitglied der Familie Capulet mit einer Eisenstange gegen ein Mitglied der Familie Montague.

Andi Fey stürmt später als Polizist auf die Bühne und trennt die Streithähne mit einem Schlagstock. Der Kampf mit den Eisenstangen ist nicht ungefährlich: «Es hat auch schon Verletzte gegeben», sagt Andi Fey, der in seinem Journalistenalltag mit weniger Gefahren in Kontakt kommt.

Die Schwester findet es lustig – der Bruder weniger

In einer nächsten Szene wird es pink: Die Familie Capulet lädt zur Barbie-Party. Kens sind keine dabei, deshalb muss sich auch Andi Fey in das pinke Kostüm zwängen und die Lippen schminken.

«Ich finde es lustig, ihn in solchen Kleidern zu sehen», sagt Eliane Fey. Die Begeisterung ihres Bruders hält sich in Grenzen.

Das Musical endet wie in Shakespeares Original: mit einer Tragödie.

Aktuelle Nachrichten