Wahlen 2011
Aargauer BDP unterstützt Egerszegi-Obrist und Schmid für Ständerat

Die Aargauer BDP will auf den beiden Ständeratssitzen nach den Wahlen am 23. Oktober die Bisherige Christine Egerszegi- Obrist (FDP) und den neu antretenden Kurt Schmid (CVP) sehen. Auf einen eigenen Kandidaten hatte die BDP bereits verzichtet.

Drucken
Teilen
Mit ihr will die FDP ihren Ständeratssitz verteidigen: Christine Egerszegi-Obrist (Archiv)

Mit ihr will die FDP ihren Ständeratssitz verteidigen: Christine Egerszegi-Obrist (Archiv)

Keystone

Christine Egerszegi-Obrist habe einen gute Job in Bern gemacht, teilte die BDP Aargau am Freitag mit. Sie empfiehlt zudem den Präsidenten des Gewerbeverbandes des Kantons Aargau, Kurt Schmid von der CVP, zur Wahl.

Die CVP ist Fraktionspartnerin der BDP im Grossen Rat. BDP und CVP führen zudem eine Listenverbindung bei den Nationalratswahlen. Insgesamt kämpfen elf Kandidierende um die beiden Ständeratssitze. Wichtigste Herausforderer sind Pascale Bruderer (SP) und Ulrich Giezendanner (SVP).

Aktuelle Nachrichten