Förderung

Aargau fördert 32 Entwicklungsprojekte mit 1,1 Millionen Franken

Der Aargauer Regierungsrat unterstützt in diesem Jahr 32 Projekte zur Förderung der Entwicklungszusammenarbeit mit insgesamt 1,1 Millionen Franken.

Das Geld stammt aus dem Swisslos-Fonds. Sieben Grossprojekte erhalten einen Beitrag von je 60'000 bis 100'000 Franken.

Insgesamt 580'000 Franken gehen an 25 Kleinprojekte, wie die Aargauer Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Diese Projekte werden mit Beiträgen von 10'000 bis 40'000 Franken unterstützt.

Die Schwerpunkte der Entwicklungshilfeprojekte liegen in Asien und im Mittleren Osten. Rund die Hälfte der Gelder fliessen in Gesundheits- und Sozialprojekte. Finanzielle Unterstützung erhalten zudem Vorhaben für die Schul- und Berufsbildung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1