Gränichen
Zehnder übernimmt Firma in Estland und nimmt baltischen Markt ins Visier

Merken
Drucken
Teilen
Der Zehnder-Sitz in Gränichen AG.

Der Zehnder-Sitz in Gränichen AG.

Keystone

Der Heizungs- und Lüftungshersteller Zehnder übernimmt die estnische Firma Intelivent OÜ. Die Transaktion wurde rückwirkend per 1. Januar 2018 vollzogen. Bereits seit 2012 war Intelivent Kunde der Zehnder Group und vertrieb fast ausschliesslich deren Produkte, wie Zehnder am Freitag mitteilt. Angaben zum Kaufpreis werden nicht gemacht.

Mit der Akquisition plant die Zehnder Group den Ausbau der Marktstellung in den baltischen Staaten. Die zehn bisherigen Angestellten der in der estnischen Hauptstadt Tallinn ansässigen Firma werden übernommen. Ausserdem wird die Firma in Zehnder Baltics Ltd umbenannt.

Zehnder hat am Dienstag einen Stellenabbau in der Schweiz angekündigt. Das Unternehmen verlagert einen Teil der Produktion nach Frankreich. Dadurch verschwinden am Standort Gränichen im Kanton Aargau 40 Arbeitsplätze.