Gränichen

Zehnder Group AG trauert um Adrian Zehnder (†88)

Adrian Zehnder (1931–2020).

Adrian Zehnder (1931–2020).

Der langjährige Verwaltungsrat des Unternehmens ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

Adrian Zehnder trat 1961 in die damalige Gebrüder Zehnder AG ein, wo er die technische Entwicklung der Gruppengesellschaften in verschiedensten Funktionen massgeblich prägte, wie das Aargauer Unternehmen in seiner Todesanzeige schreibt. Adrian Zehnder war von 1984 bis 1996 Mitglied der Gruppenleitung. Als das Unternehmen 1984 im Hinblick auf die Öffnung in eine Publikumsgesellschaft die Zehnder Holding gründete, nahm Adrian Zehnder auch im Verwaltungsrat der heutigen Zehnder Group AG als Vertreter der mitarbeitenden Familienaktionäre Einsitz. 2002 trat er aufgrund der reglementarischen Altersgrenze als Verwaltungsrat zurück.

Zur Verabschiedung aus dem Verwaltungsrat sagte CEO Hans-Peter Zehnder an der damaligen Generalversammlung unter anderem Folgendes: «Adrian Zehnder übte sein Mandat stets sehr gewissenhaft, kritisch und engagiert aus. Er zeigte besonderes Interesse an der steten Weiterentwicklung unserer Produkte und Herstellverfahren. Als Ingenieur schenkte er seine spezielle Aufmerksamkeit der Analyse der technologischen Trends in unserem Geschäft. Er wies immer wieder auf die Notwendigkeit hin, nebst dem angestammten Heizkörpergeschäft auch neue Geschäftsfelder und Chancen zu prüfen, die sich infolge der technischen Änderungen in unserem Markt ergeben. Adrian Zehnder verstarb am 27. Januar im Alter von 88 Jahren. (roc)

Eine ausführliche Würdigung folgt nach der Abdankung nächste Woche.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1