Mit grossem Enthusiasmus ist Wolfgang Schibler im Frühling 2017 als Präsident der SVP Buchs gestartet. Das war nicht selbstverständlich, hätte er doch nach seiner Abwahl aus dem Grossen Rat guten Grund gehabt, sich aus der Politik zu verabschieden. Jetzt, zwei Jahre später, gibt er alle seine Parteiämter ab. Der 22-jährige Samuel Hasler ist zu seinem Nachfolger als Ortsparteipräsident gewählt worden. Und Hasler ersetzt Schibler auch als Mitglied des Vorstandes der SVP des Bezirks Aarau.

Hasler ist im Wallis aufgewachsen. Er zog 2017 nach Buchs und liess sich 2018 als Kassier der SVP wählen. Er ist zweiter Ersatz auf der Einwohnerratsliste der SVP. Und er ist Präsident des Aargauer Jugendparlaments.

Für Wolfgang Schibler (69) ist Hasler ein Glücksfall: «Mit ihm ist der angestrebte Generationenwechsel in der Partei geglückt.» Hasler habe sich bereits beim Kreieren der neuen Homepage verdient gemacht und als Kassier in einem schwierigen Umfeld bewährt.

Trotz grossem Engagement ist Schibler in seiner Zeit als Ortsparteipräsident nicht alles gelungen. «Die SVP weiss nicht mehr, wie sie zu neuen Mitgliedern kommen kann. Insbesondere bei den Jungen», sagt er leicht ernüchtert.

An der Generalversammlung wurde Fraktionschef Dieter Stüssi neu in den Parteivorstand gewählt. Vizepräsidentin bleibt Einwohnerrätin Jasmin Maron-Blaser. Wolfgang Schibler hat zwar seine Parteiämter abgegeben, bleibt aber Einwohnerrat. (uhg)