Erlinsbach

Wird dieser Erlinsbacher der neue Schweizer Volksmusik-Star?

Pascal Geiser in seinem Element: Schlagzeugspielen

Pascal Geiser in seinem Element: Schlagzeugspielen

Pascal Geiser aus Erlinsbach SO tritt heute mit der Band «Tornados» bei der SF-Sendung «Alpenrose» auf. Eine grosse Chance, der neue Schweizer Volksmusik-Star zu werden.

Seinem Beruf als Aussendienst-Mitarbeiter konnte Pascal Geiser in den letzten Tagen nicht wirklich nachgehen. Es geht drunter und drüber beim 31-jährigen Erlinsbacher: Pascal Geiser wird heute Abend mit der Partyband «Tornados» bei der SF-Sendung «Alpenrose» auftreten. Dabei will das SF die neuen Schweizer Volksmusik-Stars küren.

Proben mit Musiker Toni Vescoli

Seit Donnerstag weilt Geiser deshalb täglich in Zürich und probt mit seinen Bandkollegen für die Livesendung zur besten Sendezeit. Jedes Detail muss sitzen. «Das SF überlässt wirklich nichts dem Zufall», verrät Geiser schmunzelnd der az.

Nervös sei er aber noch nicht. «Das dürfte ich dann spätestens am Abend in der Garderobe sein, wenn ich weiss: Jetzt gehts los!» Und wenn sie loslegen, dann spielen die «Tornados» einen Song, den sie bislang nicht im Repertoire hatten: «Dr Köbu, dr Chrigu u dr Sepp».

Der nationale Musiker Toni Vescoli ist der Pate der «Tornados» und wählte dieses Lied für die Band um Geiser aus. Den Song hatte Vescolis Onkel komponiert. Die Erwartungen von Vescoli sind klar: Der Volksmusik-Song muss rocken! «Das kam uns sehr gelegen, da wir ja eigentlich auch eine Partyband sind», sagt Geiser.

Auf Inserat beim SF beworben

Die «Tornados» kamen «zufällig» und «mit viel Glück» an die Live-Sendung heran, wie Geiser erzählt. Sie hatten sich mit einem Song auf ein SF-Zeitungsinserat beworben. «Als Partyband spielen wir viele Volksmusik-Lieder etwas rockiger. Da haben wir gefunden: Kommt, wir probieren es!» Und prompt wurden die «Tornados» als eine von acht Bands vom SF vorgeladen.

Vescoli war überzeugt von der Band, weshalb die fünf Musiker nun am Samstagabend auftreten dürfen. Sie gehen als Burgdorfer Band ins Rennen, weil sie dort ihr Lokal haben, in dem sie einmal wöchentlich proben.

Im Alter von 8 Jahren angefangen

Pascal Geiser ist Musiker durch und durch. Bereits im Alter von acht Jahren hat er mit dem Schlagzeugspielen begonnen, mit 20 Jahren entdeckte er die Freude am Singen.

Seit 2005 ist er nun Bandmitglied der «Tornados». Sowohl Geiser selbst wie auch seine Band sind in Erlinsbach nicht unbekannt: Zuletzt traten sie an der diesjährigen Speuzer Fasnacht im Festzelt auf und unterhielten im vergangenen Herbst die Gäste des Waldfests. Ausserdem kennt man Geiser auch als Sprecher des Speuzer Fasnachtsumzugs bestens. (sha)

Live-Sendung: «Alpenrose 2011», Samstag, 20.10 Uhr, SF1.

Meistgesehen

Artboard 1