Aarau
Wildpark Roggenhausen darf offen bleiben – mit Einschränkungen

Die Stadt Aarau ergeift im Wildpark Corona-Massnahmen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Bund hat unter anderem verfügt, dass "botanische und zoologische Gärten und Tierparks" ab Dienstag geschlossen bleiben müssen. Bei abgeschlossenen Anlagen ist das gut umsetzbar.

Der Aarauer Wildpark Roggenhausen allerdings ist ein Spezialfall: Er ist nicht nur gratis, sondern auch rund um die Uhr zugänglich. Zäune gibt es nur um die einzelnen Gehege, mitten durchs Gelände führen Wald- und Wanderwege.

Die Stadt Aarau hat deshalb Abklärungen getroffen und teilt nun mit: "Das Roggenhausen ist für die Bevölkerung weiterhin zugänglich."

Konkret bleiben die Waldwege, der Spielplatz und der Kiosk offen. Geschlossen ist das Restaurant, und die Bereiche um die Gehege ist nur eingeschränkt zugänglich. "Die Stadt Aarau hält die Vorgaben vom Bund strikt ein", heisst es in der städtischen Medienmitteilung. "Sie appelliert an die Solidarität der Bevölkerung und weist nochmals darauf hin, angemessen Abstand zu anderen Personen zu halten." (nro)