Oberentfelden
Wie im Action-Film: Einbrecher klauen Lieferwagen und fahren durch den Zaun

Einbrecher schnitten ein Loch in den Zaun gelangten so auf den Werkhof einer Bauunternehmung. Dort stahlen sie zahlreiche Kabelrollen, welche sie mit Lieferwagen der Firma abtransportierten. Mit dem Lieferwagen fuhren sie kurzerhand durch den Zaun.

Merken
Drucken
Teilen
Die Einbrecher klauten Kabelrollen und einen Lieferwagen (Symbolbild)

Die Einbrecher klauten Kabelrollen und einen Lieferwagen (Symbolbild)

Keystone

Indem sie den Maschendrahtzaun aufschnitten, gelangten die Einbrecher auf das Gelände des Werkhofs an der Carl-Sprecherstrasse in Oberentfelden. Danach verschafften sie sich Zutritt zum Büro, welches sie durchsuchten.

Anschliessend drangen sie gewaltsam in eine Halle vor, wo Kabelrollen gelagert sind. Zahlreiche dieser Verlängerungskabel verluden die Einbrecher auf einen betriebseigenen Lieferwagen, dessen Schlüssel sie gefunden hatten. Mit dem weissen Renault Master verliessen sie dann das Areal, indem sie kurzerhand durch die Lücke im Zaun brachen.

Der Wert der Beute steht noch nicht fest. Die Einbrecher hinterliessen grossen Sachschaden.

Vom weissen Lieferwagen, der erheblich beschädigt sein muss, fehlt jede Spur. Aufgrund von frischen Reifenspuren müssen die Einbrecher ihr Werk kurz vor Arbeitsbeginn beendet haben. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen, die Beobachtungen gemacht haben. Möglicherweise haben die Einbrecher den weissen Renault bereits irgendwo stehen gelassen. Am wahrscheinlich zerkratzten Lieferwagen müssen eine oder mehrere Scheiben eingeschlagen sein.