Aarau

Wegen Coronavirus um ein Jahr verschoben: Schloss-Biergarten kommt erst 2021

Jeweils den Sommer lang 168 Sitzplätze: So stellte sich die Kino Aarau AG im Dezember 2019 ihren Biergarten vor. Rechts der Container mit Buffet, Küche und Lager.

Jeweils den Sommer lang 168 Sitzplätze: So stellte sich die Kino Aarau AG im Dezember 2019 ihren Biergarten vor. Rechts der Container mit Buffet, Küche und Lager.

Die Freude war nur von kurzer Dauer: Am 12. März erhielt die Kino Aarau AG vom Stadtrat die Bewilligung für den Betrieb eines Biergartens im westlichen Teil des Schlossgartens beim Stadtmuseum. Die Inbetriebnahme war für den Mai geplant.

«Die Umstände erfordern nun eine Verschiebung des Starts um ein Jahr», erklärt Rolf Portmann, der Besitzer und CEO der Kino Aarau AG. Aktuell wisse man nicht, wann Gas­trobetriebe wieder aufmachen könnten. Und im Fall des «Schloss-Biergartens» sei die Beschaffung der Container und restlichen Infrastruktur schwierig, weil es wegen Corona keine bestätigten Liefertermine gebe. «Wir freuen uns nun darauf, nächstes Jahr am 1. April starten zu können», sagt Portmann.

Er will sich jetzt voll auf die Wiedereröffnung der Kinos konzentrieren. Diese sind sicher bis Ende April geschlossen. Und im Mai würde die Wiedereröffnung, sofern sie denn überhaupt möglich wäre, auch schwierig, weil der Start vieler Filme verschoben worden ist. (uhg)

Meistgesehen

Artboard 1