Aarau

Wegen Corona-Virus: Gasthof «Schützen» wird zum Take away

Gasthof Schützen in Aarau

Gasthof Schützen in Aarau

Not macht erfinderisch. Das gilt insbesondere für die Gastrobetriebe der Region. Die Branche leidet unter dem Corona-Virus.

Nachdem Gault-Millau-Wirt Albi von Felten im «Hirschen» Erlinsbach ein Anti-Corona-Menü auf die Karte gesetzt hat, setzt der Gasthof zum Schützen in Aarau auf einen Take-away-Service für Stubenhocker – nebst dem regulären Betrieb. «Diese Woche wurden uns wegen des Corona-Virus sage und schreibe 40 Events abgesagt», schreiben die „Schützen“-Wirte Manuela Schmid und Peter Schneider auf Facebook. Auch im Restaurant spüre man die Verunsicherung der Gäste. Man wolle deshalb nicht untätig sein und versuchen, die «Schützen»-Klassiker zusätzlich auch für Zuhause zu bieten.

Das Gericht wird telefonisch von der «Schützen»-Karte bestellt. Die Menüs werden zur bevorzugten Abholzeit bereitgestellt. «Nun kommen Sie bei uns vorbei, bezahlen vor Ort (20% Rabatt auf den Restaurant-Preis) und geniessen das Gericht zu Hause.» Das Angebot gilt bis 22. März. (ksc)

Meistgesehen

Artboard 1