Aarau
Volkstümliche Klänge in der Aarauer Altstadt

Traditionelle Schweizer Klänge haben am Samstagabend viel Volk in die Gassen der Aarauer Altstadt gelockt. Neun Formationen musizierten an der «Stadtstubete» unter freiem Himmel.

Sonja Furter (Text und Fotos)
Drucken
Teilen
Traditionelle Schweizerklänge füllten die Gassen
8 Bilder
Zuschauer und Musiker
Festbesucher lauschen der Musik, plaudern und trinken Wein
Die Zuschauer lauschen konzentriert der Musik
Den Abend bei Live-Musik geniessen
Auftritt in der Rathausgasse
«Stadtstubete» 2013 in der Altstadt Aarau
Dieser Hund verschlief das Konzert

Traditionelle Schweizerklänge füllten die Gassen

Sonja Furter

Die Strassen waren mit Festbänken, Zuschauern und Musikanten gefüllt, was einem das Gefühl gab, in einer riesigen und doch urgemütlichen «Stube» zu sitzen.

Die Stimmung war der Musik entsprechend ausgelassen; Gelächter und Geplauder überall. Viele Festbesucher klatschten im Rhythmus der Musik. Zwei Musikanten erzählten einander nach einem Musikstück einen Witz und kicherten hinter vorgehaltener Hand.

Die «Stadtstubete» profitierte auch von schönem Sommerferien und manch Festbesucher nutzte die Gelegenheit, die Sommerferien bei Live-Musik und Bier ausklingen zu lassen.

Wer sich in der Altstadt keinen Sitzplatz ergattern konnte, spazierte gemütlich zwischen Rathaus-, Kirch- und Kronengasse hin und her, wo Musikformationen wie die Ländlerkapelle Wasserflueh spielten. Das Open-Air zog ein vorwiegend älteres Publikum an. Es gab aber auch kleine Kinder, die im Takt der Musik hüpften und an den Händen ihrer Eltern einen Spaziergang durch die Altstadt unternahmen.

Dieser Hund verschlief das Konzert

Dieser Hund verschlief das Konzert

Sonja Furter

Auch ein Hund war unter den Festbesuchern. Nur verschlief dieser den Anlass trotz des ganzen Rummel in seinem Körbchen am Ende eines Festbanks.

Aktuelle Nachrichten