Aarau
Volkslauf vorbei am brütenden Schwan

Regen, Graupel, Sonnenschein und Temperaturen um fünf Grad. Je nach Kategorie und Startzeit fand man am Sonntag in Aarau andere Wetterbedingungen vor.

Ueli Wild
Drucken
Teilen
Aargauer Volkslauf
7 Bilder
Aargauer Volkslauf: Start zum 10-Kilometer-Lauf (Jogger/innen lang)
Aargauer Volkslauf: Start zum 10-Kilometer-Lauf
Aargauer Volkslauf: Start zum 4,7-Kilometer-Lauf (Jogger kurz und U18). Ganz links (in weiss) Viola Schön (Suhr), die Siegerin bei den Damen der Kategorie Joggerinnen kurz, rechts ( in rot) Sven Thalmann, Sieger in der Kategorie Jugend U18.
Aargauer Volkslauf: Ein Teil des Feldes des 10-Meilen-Laufs passiert am Aarauer Philisophenweg den brütenden Schwan.
Aargauer Volkslauf: Zeremariam Berhe (Zürich) ist schon nach einem Kilometer, beim brütenden Schwan am Philosophenweg, deutlich in Front.
Aargauer Volkslauf: Ein Teil des Feldes des 10-Meilen-Laufs passiert am Aarauer Philisophenweg den brütenden Schwan, in der Bildmitte Frauen-Siegerin Jutta Brod aus Konstanz.

Aargauer Volkslauf

Ueli Wild

Start und Ziel war jeweils beim Leichtathletik-Stadion. Die Rennen über 10,3 Kilometer und über 10 Meilen führten der Aare entlang an den am Philosophenweg brütenden Schwänen vorbei, die aber von den Zweibeinern kaum Notiz nahmen (Bild). Eine Tafel warnte: «Achtung, junge Schwäne.» – «In Arbeit», bliebe beizufügen. Eine Funktionärin mit Velo bot den Vögeln auch ein wenig Sichtschutz.

Aktuelle Nachrichten