Die Hotelkette «Aargau Hotels» baut ein neues Hotel. An sich nichts Erstaunliches. Doch ein Blick ins Handelsregister stiftet Verwirrung: Das neue Hotel soll «Villmergen» heissen, hat aber seinen Sitz in Oberentfelden.

Geschäftsführer Dominik Wyss stellt klar: «Das Hotel Villmergen wird in Villmergen gebaut.» Der Bau habe bereits begonnen.

Für den verwirrenden Eintrag im Handelsregister gäbe es eine einfache Erklärung: «Eine Gesellschaft muss einen Sitz haben. Weil die Bauarbeiten für das Hotel noch laufen, kann der Sitz nicht dort sein. Später wird das aber geändert.» D

er Sitz sei vor allem für den Postverkehr wichtig. «Und die Beamten müssen auch irgendwo hinkommen können.»